Blockchain Finance

Ein Intensivkurs der Universität St.Gallen (HSG) über die Grundlagen und Anwendungen von Blockchain und Digitalen Assets in der Finanzindustrie.

Scroll down
Scroll down

Back and forth to the future

Worum geht es?

Begriffe wie Blockchain, Digital Assets, Distributed Ledger Technology, DeFi, NFT, Web3 und Metaverse sind in aller Munde. Aber wissen Sie, was dahinter steckt und wie sich dadurch die Finanzindustrie verändert? Wir erklären Ihnen verständlich, was all diese Konzepte wirklich bedeuten, zeigen Ihnen aktuelle und zukünftige Anwendungsfälle im Finanzbereich und diskutieren die Grenzen der entsprechenden Technologien und Konzepte. Lernen Sie anhand spannender Praxisbeispiele, zugänglicher Use Cases und lebendiger Vorträge, was auf die Finanzindustrie in den nächsten Jahren zukommt.

Warum teilnehmen?

Werden Sie mit diesem Intensivkurs der Universität St.Gallen (HSG) ein/e Gestalter:in der Zukunft, indem Sie faszinierende neue Technologien, deren Anwendungsgebiete und Grenzen in der Finanzindustrie kennen- und verstehen lernen.

Auf einen Blick

Zielgruppe
Zielpublikum: Für alle, die fasziniert sind von neuen Technologien und deren Einsatz im Finanzbereich. Entscheidungsträgerinnen und Praktiker aus der Finanz- und Technologie-Branche und an deren Schnittstellen sowie Mitarbeiterinnen von Regulierungsbehörden, CFA Charterholder, Beraterinnen, Wirtschaftsprüfer, Wirtschafts-Anwältinnen, Investoren und Journalistinnen. Keine Vorkenntnisse notwendig.
Veranstaltungsort
Veranstaltungsort:
Startfeld Innovationszentrum
9014 St.Gallen
Lerchenfeldstrasse 3
(physisch und digital)
Zeit:
Jeweils dienstags
13. August 2024 bis
22. Oktober 2024
19.00 - 20.30 Uhr
Kursdauer
Kursdauer: Zehn Module à 90 Minuten
plus optionale Zertifikatsprüfung mit einer
Dauer von 60 Minuten.
Preis
Preis: Die Kosten für den Intensivkurs belaufen sich auf CHF 2’390. Darin inbegriffen sind zehn Präsenzveranstaltungen (wahlweise physisch oder digital) sowie alle für den Unterricht benötigten Unterlagen und Hilfsmittel. Die Kosten für die optionale Zertifikatsprüfung belaufen sich auf CHF 250.
Zertifikat
Zertifikat: Nach bestandener Abschlussprüfung wird ein Zertifikat des Instituts für Versicherungswirtschaft (I.VW-HSG) der Universität St.Gallen ausgestellt.

Curriculum

Modul 1: Einführung und Blockchain-Basics |
13. August 2024
Dr. Lukas Plachel & Dr. Lidia Kurt
Bulletpoint
Was bedeutet Dezentralisierung für die Industrie?
Bulletpoint
Beispiele aus der Praxis.
Bulletpoint
Blockchain-Basics (Kryptowährungen, Tokenisierung, Smart Contracts und Orakel).
Modul 2: Technische Grundlagen: Potentiale | 20. August 2024
Prof. Dr. Anna-Lena Horlemann
Bulletpoint
Die Funktionsweise der Blockchain.
Bulletpoint
Distributed Ledger Technology.
Bulletpoint
Wie sicher ist die Blockchain?
Modul 3: Technische Grundlagen: Limitierungen & Praxis | 27. August 2024
Prof. Dr. Anna-Lena Horlemann
Bulletpoint
Nutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit, Nachhaltigkeit.
Bulletpoint
Biggest Fails: Erfahrungen aus der Vergangenheit.
Bulletpoint
Eigene Wallet-Erstellung.
Modul 4: Rechtliche Grundlagen |
03. September 2024
Prof. Dr. Nina Reiser
Bulletpoint
Rechtliche Qualifikation von Digitalen Assets.
Bulletpoint
Finanzmarktrechtliche Aspekte: Bankbewilligung, Sandbox, Geldwäscherei, etc.
Bulletpoint
Praxisbeispiele.
Modul 5: Traditionelles Banking auf der Blockchain | 10. September 2024
Dr. Lidia Kurt
Bulletpoint
Traditionelle Finanzprodukte auf der Blockchain - was bedeutet das?
Bulletpoint
Abwicklung & Aufbewahrung von digitalen Assets.
Bulletpoint
Wie sich Geld verändert: CBDCs & Stablecoins.
Modul 6: New Banking auf der Blockchain |
17. September 2024
Dr. Lidia Kurt
Bulletpoint
Wie DeFi, DAOs und Tokenisierung eine neue Art von Banking ermöglichen.
Bulletpoint
Vermögensverwaltung der Zukunft: On-Chain Asset Management.
Bulletpoint
Dezentrale Börsen: Braucht es noch Finanzintermediäre?
Modul 7: Decentralized Insurance |
24. September 2024
Prof. Dr. Alexander Braun
Bulletpoint
Wie funktionieren dezentrale Versicherungsmodelle?
Bulletpoint
Was sind zentrale Herausforderungen?
Bulletpoint
Praxisbeispiele.
Modul 8: Praxis-Referate |
01. Oktober 2024
Dr. Lidia Kurt & Dr. Lukas Plachel
Bulletpoint
Martha Boeckenfeld: Founder MarthaVerse.
Bulletpoint
Andreas Ruflin: BX Digital.
Bulletpoint
Strategische und operative Einblicke in bedeutende Blockchain-Projekte.
Modul 9: Dezentrale Geschäftsmodelle und Ökosysteme | 08. Oktober 2024
Dr. Roger Heines
Bulletpoint
Blockchain als Treiber innovativer Geschäftsmodelle.
Bulletpoint
Token-basierte Anwendungsfälle und Decentralized Applications (DApps).
Bulletpoint
Positionierung und Geschäftspotentiale im Kontext von Ökosystemen.
Modul 10: NFTs und das Metaverse |
15. Oktober 2024
Dr. Lukas Plachel, Dr. Jan-Philip Schade
Bulletpoint
Von digitaler Kunst zur digitalen Welt: Ein Besuch im «Metaverse».
Bulletpoint
Was ist Wert? Und was ist ein NFT wert?
Bulletpoint
Praxisbeispiele.
Modul 11: Abschlussprüfung |
22. Oktober 2024
Bulletpoint
Schriftliche Prüfung
Bulletpoint
Dauer: 60 min
Bulletpoint
Optionale Teilnahme
Bulletpoint
HSG-Zertifikat bei Bestehen

Dozenten

Prof. Dr. Alexander Braun
Alexander Braun ist Associate Professor für Versicherung und Kapitalmärkte und Direktor am Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St.Gallen. Er beschäftigt sich neben InsurTech, Digital Insurance und Decentralized Insurance vor allem auch mit Naturkatastrophenrisiken und Sustainable Insurance.
Dr. Roger Heines
Roger Heines hält einen Doktortitel der Universität St.Gallen im Bereich von Digital Assets und Blockchain-Technologie. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Beratung und Gründung digitaler und dezentraler Geschäftsmodelle. Neben seiner Tätigkeit als Management Consultant beim Business Engineering Institute St.Gallen unterrichtet Roger Heines in verschiedenen Lehrgängen zu Blockchain, DLT, Digitalen Assets, Kryptowährungen und Web3.
Prof. Dr. Anna-Lena Horlemann
Anna-Lena Horlemann ist Assoziierte Professorin für theoretische Informatik und Mathematik an der School of Computer Science der Universität St.Gallen. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt dabei insbesondere auf dem Gebiet der Datensicherheit und Kryptographie.
Prof. Dr. Nina Reiser
Nina Reiser ist Assoziierte Professorin für Finanzmarktrecht an der Universität St. Gallen. Davor war sie mehrere Jahre bei der FINMA tätig. Sie forscht und lehrt in den Bereichen Finanzmarktrecht und Gesellschaftsrecht. Dabei verbindet sie Grundlagenforschung mit praktischen Erkenntnissen aus ihrer Arbeit bei der FINMA. Nina Reiser ist zudem mit dem HSG Center for Financial Services Innovation affiliiert.
Dr. Lidia Kurt
Lidia Kurt hält ein PhD in Finance der Universität St. Gallen. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen traditionellen Finanzsystemen und neuen Technologien. Sie ist Gründerin von vision&, einer Beratungsfirma spezialisiert auf digitale Assets, Tokenisierung und Ökosysteme. Seit 2017 begleitet Lidia Kurt mit ihrer Firma Finanzinstitute und andere Unternehmen beim Eintritt in die DLT-basierte Finanzwelt.
Dr. Lukas Plachel
Lukas Plachel hält einen PhD in Finance der Universität St.Gallen. Er verfügt über langjährige akademische und praktische Erfahrung im Bereich des Quantitativen Asset Managements, der robusten Portfolio Optimierung und der digitalen Vermögensverwaltung. Lukas Plachel ist Gründungspartner von Kaspar&, einem Schweizer FinTech Start-Up.
Dr. Jan-Philip Schade
Jan-Philip Schade hält einen PhD in Finance der Universität St.Gallen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im FinTech Bereich und im quantitativen Asset Management. Nach seiner mehrjährigen Verantwortung für Digitalisierungsstrategien im Asset Management ist er heute Gründungspartner von Kaspar&, einem Schweizer FinTech Start-Up.

Anmeldung

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit weiteren Zahlungs- und Ablaufinformationen von uns. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst nach erfolgtem Eingang der Kursgebühren gültig ist.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Sie erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail von uns mit den weiteren Schritten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen zwischenzeitlich gerne per E-Mail (info@finovation.ch) zur Verfügung.
Oops! Etwas ist schief gelaufen. Sie können uns jederzeit via info@finovation.ch kontaktieren.

Kursbedingungen und Impressum

Wir bitten Sie, uns Abmeldungen bis spätestens vier Wochen vor Kursbeginn mitzuteilen. Die Bearbeitungsgebühr für Abmeldungen beträgt CHF 150. Erfolgt die Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt, müssen wir Ihnen zudem eine Annullationsgebühr von 50% der Kurskosten in Rechnung stellen. Die Übertragung der Kursteilnahme auf eine andere Person kann auch später noch jederzeit kostenlos erfolgen. Bei einem Kursabbruch Ihrerseits erfolgt keine Rückerstattung der Gebühren. In Krankheits- oder Härtefällen finden wir gerne eine Lösung mit Ihnen.
Institut für Versicherungswirtschaft (I.VW-HSG)
Universität St.Gallen (HSG)
Tannenstrasse 19
CH-9000 St.Gallen


info@finovation.ch
www.ivw.unisg.ch